kontakt / links   englisch   deutsch  

   NEU   
   
micropatterns of nature 

   
   
   
   
   
Großansicht
Drin

Wenn’s Bobbele an nichts Böses denkt,
auf dieser Tenniswelt hienieden,
das Finanzamt seine Geschicke lenkt,
störet seinen Steuerfrieden.

Ist es doch aller Reichen Brauch,
ihren Wohlstand zu verstecken
und ist’s eine liebe Sitte auch,
den Steuerprüfer arg zu necken.

Doch wem geben wir die Schuld,
wenn gleich gierig Mensch und Staat?
Letzterer steht nicht in Huld,
weil er übermäßig schröpfen tat.

Verglichen mit dem Schweizer Land
ist unser preußisches System,
das fordert mit zu harter Hand,
nicht nur dem Boris unbequem.

So, ist’s denn wirklich eine Sünde,
wenn so mancher brave Mann,
die Beute seiner reichen Pfründe,
aufs Schweizer Konto hat getan?